Aktuelles

 

 

Probentag in der Kopernikusschule Freigericht

Mit viel Eifer haben wir am 7. März einen Probetag in der Aula der Kopernikusschule Freigericht durchgeführt. Über 50 Aktive probten an dem neuen Chorprogramm, u.a. "Ohtul" von Part Uusberg. Nachdem unser Aktiver Leon Zellmann den Chor intensiv eingesungen hatte, arbeitete Chorleiter Gerd Zellmann fünf Stunden an dem vielfältigen Programm. Anschließend haben wir unsere Jahreshauptversammlung abgehalten und die Weichen für zukünftige Aktivitäten gestellt.


"Adventssingen mit belcanto 2019"

Spendenübergabe an den Förderverein der Martinskirche

Eine Woche nach der Wiedereinweihung der Martinskirche in Altenhaßlau fand am 8. Dezember 2019 das erste Konzert in der renovierten Kirche statt. Eingeladen hatte Belcanto Linsengericht zum Adventsingen. Der Eintritt war frei. Die Besucher wurden um eine Spende für die Finanzierung der Martinskirche gebeten. Im Rahmen seiner ersten Chorprobe im neuen Jahr konnte der Chor unter Leitung von Gerd Zellmann den stolzen Erlös von 1.850 Euro an den Förderverein Martinskirche Altenhaßlau übergeben. Der Vorsitzende des Fördervereins Klaus Balzer dankte den Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement für die Martinskirche. Aktuell steht der Wiederaufbau der Orgel an. Die Orgel muss gereinigt und das eine oder andere repariert werden. Auch soll die Orgel farblich an die neue Innengestaltung der Kirche angepasst werden. Hierfür wird der Spendenerlös verwendet. Von der Musik für die Musik.



In der evangelischen Kirche Gedern

Belcanto Linsengericht beendet Konzertsaison 2019

 

Mit einem emotionalen Weihnachtskonzert beendete belcanto Linsengericht am vierten Advent seine diesjährigen Konzertauftritte. Nach einer großen Benefizveranstaltung im Mai in der Marienkirche Gelnhausen, einem Konzert im Rahmen des 20-jährigen Dirigentenjubiläums von Gerd Zellmann beim Frohsinn Bad Soden , unserem vielbeachteten Konzert mit dem Titel "I Believe" in der Bergkirche Niedergründau und dem traditionellen „Adventssingen mit belcanto“, war dies das fünfte Konzert innerhalb kurzer Zeit. Insgesamt brachte der Kultur-Förderpreisträger des Main-Kinzig-Kreises hierbei 29 unterschiedliche Chorlieder zu Gehör; eine beeindruckende Leistung des Chores. Das zudem noch alle Veranstaltungen vor ausverkauften Rängen stattfanden, zeigte einmal mehr, dass der Linsengerichter Chor den Geschmack seiner hunderten von Besuchern immer wieder trifft. 

 

Auch bei dem letzten Konzert füllte sich die Kirche bereits wenige Minuten nach Öffnung der Pforten. Nachdem der Männerchor Liederkranz Gedern, Gastgeber der Veranstaltung, das Konzert mit weihnachtlichen Weisen eröffnete und beschloss, begeisterte belcanto bereits bei seinem ersten Auftrittsteil das Publikum mit seinen abwechslungsreichen Vorträgen. Besonders die schlichte Liedkombination aus dem traditionellen „Es ist ein Ros´entsprungen“ und dem Popsong „The Rose“ erzeugte beim Publikum minutenlangen Applaus. Auch bei seinem zweiten Programmteil, der nach einem Solo der Mezzo-Sopranistin Kirsten Grotius auf dem Programm stand, erhielten die Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Gerd Zellmann begeisternde Zustimmung. Mit dem bekannten amerikanischen Weihnachtslied „O Holy Night“ brachte belcanto abschließend nochmals eine wunderbare Stimmung in die festlich geschmückte und beleuchtete Kirche. Wie so oft überzeugte hierbei Gisela Zellmann als Solistin mit ihrem glockenhellen Sopran. 

 

Am Ende des ereignisreichen Konzertes bedankte sich der Vorsitzende des Liederkranz Gedern bei allen Beteiligten, besonders aber bei Hartmut Fillsack, dem Organisator des herrlichen vorweihnachtlichen Konzertes.

 


Kontakt

Musikdirektor Gerd Zellmann

63589 Linsengericht

eMail: gerdzellmannI@t-online.de

TEL: 06051 / 73399

        0151 / 671 1050 1

Probezeiten

Vorübergehend dienstags  18:30 - 20:30 Uhr

Bürgersaal "Zur Schänke", Hauptstraße,

Linsengericht-Altenhasslau